<----------  Aktuelle Unwetterwarnungen  ---------  Warn-Apps ---------->

Große Nachtübung in Sichenhausen am 23.10.2015

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Übungsbericht:

Am Freitag den 23.10.2015 wurden mehrere Schottener Ortsteile und die Drehleiter aus Gedern um 19.30 Uhr zu einer Nachtübung in Sichenhausen alarmiert. Die insgesamt ca. 100 Einsatzkräfte aus Sichenhausen, Burkhards, Kaulstoß, Breungeshain, Michelbach, Busenborn und Schotten (ELW) fanden als Szenario den Brand des alten Schulhauses am DGH vor.

Im Zuge dieses Szenarios mussten verschiedene Herausforderungen gemeistert werde, wozu die Einsatzstelle in mehrere Abschnitte eingeteilt wurde: Einsatzleitung, Wasserförderung 1 bis 3, Brandbekämpfung, Licht und Erste-Hilfe.

Renovierungsarbeiten am Gerätehaus

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

An zwei Samstagen (12. und 19.09.2015) wurden umfangreiche Arbeiten am Gerätehaus in Eigenregie ausgeführt.

Die Drainage auf der Glockenturmseite wurde eneuert bzw. ergänzt. Bisher war nur hinter dem Haus eine Drainage verlegt die unterhalb des Glockenturms Richtung Straße führte. Mit den neu verlegten Rohren soll dem Wasser, das vor allem in den Wintermonaten immer wieder ins Gebäude gedrückt wird, einhalt geboten werden.

Der Ablauf der Dachrinnen auf beiden Seiten wurde geändert, sodass er sich jetzt ebenfalls auf der Glockenturmseite befindet. In der Vergangenheit ist es auf Grund von Laub nämlich immer wieder zu Verstopfungen beider Abläufe gekommen. Diese Verstopfungen waren zuletzt so schlimm, dass eine einfache Reinigung nicht mehr ausreichte bzw. überhaupt möglich war. Die Abflussrohre wurden zusammen mit der Drainage verlegt und an die Kanalisation angeschlossen. Außerdem wurden Abzweige so in die Rohre angebracht, dass ein Durchspülen des Abflussrohres mit hohem Druck leicht möglich ist.

Hinter und neben dem Gebäude wurde der Bewuchs großflächig entfernt. Hecken, Streucher und kleine Bäume wurden beseitigt, damit in Zukunft die Verschmutzung des Daches, der Dachrinne und Abflussrohre minimiert wird.

Wir möchten hiermit nochmal den zahlreichen Helfern danken, die an beiden Samstagen anwesend waren und den "passiven" Helfern für ihre Unterstützung mit Material (Gerüst, Bagger, Traktor,...). Bilder der beiden Tage sind in unserer neuen Gallerie zu finden: Arbeiten am Gerätehaus

Demnächst stehen allerdings noch weitere Arbeiten an: Nachdem die Drainage neu verlegt wurde, muss der feuchte Putz in der Fahrtzeughalle erneuert werden. Außerdem soll der Glockenturm geschlossen werden und in einen Lagerraum umfunktioniert werden. Der Putz muss noch vor dem Winter entfernt werden, die anderen Dinge werden dann nächstes Jahr angegangen.

4 - Samstag, 26.09.2015 - 17.50 Uhr - H Trage/Tür - Türöffnung

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

 Einsatzbericht:

Die Feuerwehren des Niddertals wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einer Türöffnung alarmiert.
Auf Grund eines Alarmierungsfehlers wurden alle Meldeempfänger ausgelöst und nicht, wie eigentlich für diesen Fall vorgesehen, nur die Melder der Führungskräfte. Nach Rücksprache mit dem Wehrführer aus Burkhards, rückten nur die Einsatzkräfte von dort zum Einsatz aus. Für uns war nichts zu tun.

Eingesetze Fahrzeuge:

Florian Schotten 3 - 48

Übung Drehleiter am 14.09.2015

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Übungsbericht:

Thema der Übung war die Zusammenarbeit mit der Drehleiter. Drei Kameraden aus Gedern erläuterten und zeigten uns die einsatztaktischen Möglichkeiten der Drehleiter. Geübt wurde das Übergeben einer verletzten Person auf einer Trage durch ein Fenster zum Korb der Drehleiter, der Einsatz des Lüfters, der Scheinwerfer und des B-Rohres am Korb.

Gruppe 2 nimmt den Übungsdienst auf

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Am gestrigen Abend hat sich zum ersten Mal die neue "Gruppe 2" mit sieben Teilnehmern zur Übung getroffen. Die Gruppe besteht aus älteren aktiven Mitgliedern, die sich zu speziellen Übungseinheiten treffen, mit dem Ziel vor allem die Tagesalarmsicherheit zu verbessern. Geführt wird die Gruppe vom ehemaligen Wehrführer Arno Beuler.

Auf Grund des demographischen Wandels ist es nämlich zunehmend schwieriger tagsüber genug Einsatzkräfte zur Abarbeitung von Einsätzen zur Verfügung zu haben. Außerdem nimmt die Anzahl der Jugendlichen, die sich in die Jugendfeuerwehr engagieren bzw. später in die Einsatzabteilung übernommen werden, auf Grund von anderen konkurrierenden Angeboten ebenfalls immer weiter ab. Wir haben uns daher entschieden als Versuch diese Gruppe einzusetzen, die hauptsächlich aus älteren, schon länger nicht mehr aktiv gewesenen Mitgliedern, besteht.

Neue Homepage

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Unsere Homepage ist komplett überarbeitet worde. Sie besitzt nun ein neues Design und die Inhalte wurden aktualisiert und verbessert.

Ich hoffe euch gefällt die neue Seite. Zum jetztigen Zeitpunkt sind zwar noch nicht alle Dinge integriert, z.B. fehlt die neue Bildergallerie noch, aber die wichtigsten Dinge sollten enthalten sein.

Über Feedback, Verbesserungsvorschläge und Anregungen von Euch würde ich mich sehr freuen.

Euer Webmaster Kristof