<----------  Aktuelle Unwetterwarnungen  ---------  Warn-Apps ---------->

Einsatzabteilung

Der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Sichenhausen gehören zurzeit 21 aktive Mitglieder an, darunter sind zwei Frauen. Hauptaufgabe ist rundum die Uhr, also 24 Stunden am Tag und in der Nacht für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu sorgen.

Da in unserem Einsatzgebiet nicht sehr viele Gefahrenschwerpunkte vorhanden sind, muss unsere Wehr jährlich nur ein paar Mal in den Bereichen „Abwehrender Brandschutz“ und „Allgemeine Hilfe“ tätig werden. Besonders hervorzuheben ist hierbei, dass seit 2014 alle Einsätze im Niddertal zusammen mit den Wehren aus Kaulstoß und Burkhards abgearbeitet werden! Brandschutzsicherheitsdienste bei verschiedenen Veranstaltungen im Ort decken den Bereich „Vorbeugender Brandschutz“ ab. Die Feuerwehr Sichenhausen hat als einziges Fahrzeug ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und einen Schlauchhaspelanhänger. Bei den oben angesprochenen Einsätzen kommen dazu noch die Fahrzeuge der beiden anderen Niddertalwehren. Bei größeren Schadenslagen unterstützen die umliegenden Ortsteilwehren und die Wehr aus der Kernstadt mit weiteren wasserführenden Fahrzeugen und Sonderfahrzeugen. Außerdem ist die Feuerwehr aus Gedern mit ihrer Drehleiter für Sichenhausen bzw. das Niddertal zuständig.

Zur Alarmierung der Einsatzabteilung über Funkmeldeempfänger sind zwei Alarmschleifen eingerichtet. Die Leitstelle in Lauterbach kann je nach Schadenslage eine Niddertalschleife oder eine Gruppenführerschleife auslösen. Außerdem werden je nach Schadenslage zusätzlich alle Sirenen der Niddertalwehren ausgelöst, um z.B. die Tagesalarmsicherheit zu gewährleisten.

Jeden zweiten Montag im Monat um 19:30 Uhr trifft sich die Einsatzabteilung im Feuerwehrgerätehaus zu Übungen und Schulungen oder führt Pflege- bzw. Wartungsarbeiten durch.

Die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Sichenhausen haben Wehrführer Kristof Kreutzfeldt und sein Stellvertreter Tobias Kreutzfeldt inne.