<----------  Aktuelle Unwetterwarnungen  ---------  Warn-Apps ---------->

4 - Samstag, 26.09.2015 - 17.50 Uhr - H Trage/Tür - Türöffnung

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

 Einsatzbericht:

Die Feuerwehren des Niddertals wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einer Türöffnung alarmiert.
Auf Grund eines Alarmierungsfehlers wurden alle Meldeempfänger ausgelöst und nicht, wie eigentlich für diesen Fall vorgesehen, nur die Melder der Führungskräfte. Nach Rücksprache mit dem Wehrführer aus Burkhards, rückten nur die Einsatzkräfte von dort zum Einsatz aus. Für uns war nichts zu tun.

Eingesetze Fahrzeuge:

Florian Schotten 3 - 48

3 - Donnerstag, 13.08.2015 - 20.34 Uhr - H1 - Baum auf Straße

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Einsatzbericht:

Am gestrigen Abend stürtzte eine Fichte auf Grund starken Windes in der Nähe der Maschinenhalle auf die Straße. Der Wehrführer wurde privat angerufen und hat den Baum dann mit zwei weiteren Einsatzkräften beseitigt.

Eingesetze Fahrzeuge:

Florian Schotten 14 - 47 (Stärke 1/2)

Bilder:

2 - Dienstag, 12.05.2015 - 09.00 Uhr - F1 - Brand Hecke

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Einsatzbericht:

Die Wehren aus Burkhards, Kaulstoß und Sichenhausen wurden zu einem Heckenbrand alarmiert.

Die besagte Hecke befand sich auf einem Feldstück nahe der Kreuzung B276/K141. Mit der Schnellangriffseinrichtung des TSF-W "Niddertal" konnte der kleine Brand schnell abgelöscht werden.

 

Eingesetze Fahrzeuge:

Florian Schotten 14 - 47 (Stärke 1/2)
Florian Schotten 3 - 48
Florian Schotten 9 - 47

1 - Samstag, 25.04.2015 - 14.00 Uhr - H1 - Ölspur

Geschrieben von Kristof Kreutzfeldt am .

Einsatzbericht:

Die Wehren aus Burkhards, Kaulstoß und Sichenhausen wurden zur Besitigung einer Ölspur auf der B276 in der "Langen Schneise" alarmiert.

Ein Motorradfahrer war auf nasser Fahrbahn in die Leitplanke gerutscht und hatte sich leicht verletzt, sodass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Polizei organisierte die Beseitigung des Motorrades und forderte daher die Feuerwehr an, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf der Fahrbahn zu beseitigen.

Auf Grund des Wochentages und der Tageszeit waren alle drei Wehren mit voller Besatzung anwesend, sodass die später eingetroffenen nach kurzer Zeit wieder abrücken konnten.

 

Eingesetze Fahrzeuge:

Florian Schotten 14 - 47 (Stärke 1/6)
Florian Schotten 9 - 47
Florian Schotten 3 - 48
Florian Schotten 3 - 19